title

Wer sind wir?  Dürfen wir uns bei Ihnen vorstellen:

Wir sind Rassegeflügelzüchter !

 

Menschen aus allen Bevölkerungsschichten die als Individualisten oder in der Gemeinschaft Rassegeflügelzucht betreiben.

 

 

Rassegeflügel sind:
  • Hühner
  • Zwerghühner
  • Rassetauben
  • Wildgeflügel
  • Puten und Perlhühner
  • Gänse und Enten

 

Es gibt annähernd 1.000 verschiedene Rassen. Wir haben uns die Aufgabe gestellt  Rassegeflügel als altes Deutsches Kulturgut zu bewahren. Wir erhalten dadurch auch die Genreserven für die wirtschaftliche Geflügelzucht.

 

Tierschutz und Umweltschutz haben bei uns oberste Priorität. Ein aus Fachleuten berufener Tierschutzbeirat ist bestrebt, unsere Tätigkeit als Rassegeflügelzüchter mit den zahlreichen gesetzlichen Vorschriften aus dem Tierschutzbereich. abzustimmen.

 

Artenerhaltung:

wird von uns praktiziert

 

Jugendbetreuung:

Mehr als 15.000 Jugendliche werden bundesweit in unseren Geflügelzuchtvereinen von über 4.000 ehrenamtlichen Jugendobleuten betreut.

 

Vereinsleben:
  • Pflege der Gemeinschaft
  • Fachvorträge
  • züchterische Aufklärung
  • Rassegeflügelausstellungen
  • Erfahrungsaustausch und Geselligkeit sind nur einige von vielen Aufgaben unserer mehr als 5.500 bundesweiten Vereine.

 

Ausstellungen:

sind unser Schaufenster und ein Wettbewerb unter den Züchtern.
Mehr als 1.800 fachlich sehr gut ausgebildete Preisrichter bewerten nach einem stets auf den neuesten Stand gebrachten Standard die ausgestellten Rassetiere. Die Ergebnisse sind der Gradmesser des Zuchtstandes der einzelnen Rassen.
Mehr als 4.500 Rassegeflügelausstellungen werden jährlich in Deutschland durchgeführt.

 

Fortschrittliche Züchtung:

Ein Garant dafür ist der Bundeszucht- und Anerkennungs- Ausschuss. Er ist zuständig für die Neuzulassung von Geflügel- und Taubenrassen. Standardänderungen müssen mit ihm zusammen vorgenommen werden. 20 fachlich bestens ausgebildete, ehrenamtliche Mitarbeiter überwachen dies ständig.

 

Zuchtbuch für Leistungsfragen:

5.500 ehrenamtlich arbeitende Zuchtwarte werden dort geschult.
– Ohne Aufschreibungen nur der halbe Erfolg
– Diese Abteilung ist ein Garant für eine fachliche Ausbildung

 

Unser Landesverband umfasst:
  • 21.000 Mitglieder
  • 3.300 Jugendmitglieder
  • 500 Geflügel und Kleintierzuchtvereine
  • 28 Kreisverbände
  • 90 speziell ausgebildete Preisrichter

 

Anzahl Ausstellungen:

600

 

Anzahl der beringten Tiere:

200.000

 

Rassegeflügelzucht – Erlebte Natur
Rassegeflügelzucht – Natur pur
Rassegeflügelzucht – Ein Hobby mit Herz
Rassegeflügelzucht – Eine sinnvolle Freizeitgestaltung für die ganze Familie